Tuesday, September 7, 2010

Man hat mein Fenster versperrt

Man hat mein Fenster versperrt.
Ich verlor die Augen in meiner Heimat,
Leben kann in der Nacht nicht erstrahlen.

Eine dunkle Zeit, eine furchtbare Zeit.
und die Augen der Welt sind erblindet
und sehen das Leiden Tibets nicht.

Man hat mein Fenster versperrt,
meine Brüder und Schwestern gefangen
and auch meinen Körper.
aber mein Herz bleibt mit meiner Heimat verbunden.

Man hat mein Fenster versperrt.
durch einen Türspalt sehe ich
die Zerstörung unseres Volkes und unsrer Kultur.

Doch ich bin ein Rufer:
Wenn man mein Fenster versperrt,
so muss ich das Fenster der Ironie öffnen
und alle werden unser leid und unsere Trauer sehen.

( In German Language)

No comments:

Post a Comment

Solo-Exhibition "YAK'S VISION" In Poly Gallery Karlsruhe Germany

Yak's Vision  As a Friend asked me ,why you draw Spanish Bull? I said, no I dont draw Spanish Bull. but I draw Tibetan Yak. The Eng...